Praxis für systemisches Arbeiten - Christian Haas

systemische Beratung, Therapie, Coaching,    Supervision & Weiter-bildung

Einladung zur offenen Supervision für Fachkräfte aus dem Gesundheitswesen und der Pflege

„Wenn Lavendel nicht reicht!“


In diesen stürmischen Zeiten, die immer höhere körperliche und mentale Anforderungen an jeden Einzelnen stellt (die Wertschätzung sich aber auf Applaus am Fenster und einen Blumenstock Lavendel beschränkt), ist es gerade für Fachkräfte aus dem Gesundheitswesen und der Pflege wichtiger denn je, ihre professionelle Rolle und ihr Umfeld fortlaufend zu reflektieren, sowie Kompetenzen zu stärken. Die Supervision unterstützt Sie genau darin.


Was bedeutet Supervision?

Die Supervision begleitet Menschen im beruflichen Kontext. Sie schafft einen Raum in dem Fragen und Themen, die sich aus den Herausforderungen des beruflichen Alltages ergeben, einen Platz finden. Die Teilnehmer werden in einer wertschätzenden Umgebung bei der Klärung von persönlichen Herausforderungen unterstützt, wobei großer Wert auf eine offene, vertrauensvolle Kommunikation gelegt wird. Oft bietet die Supervision die Möglichkeit, sich selbst einmal Luft machen zu können. Zum anderen bietet die Supervision die Möglichkeit zum kollegialen Austausch, schafft Entlastung und hilft beim „Abschalten können“ nach den doch oft sehr herausfordernden Diensten.


Die Teilnehmer

Die offene Supervision steht allen Fachkräften aus dem Gesundheitswesen und der Pflege offen, vom Berufseinsteiger, Auszubildenden und Studenten über die erfahrenen Kräfte, bis hin zu Kollegen die kurz vor dem Ruhestand stehen. Durch die Vielfalt der Teilnehmer ergeben sich oft interessante Impulse und Prozesse, die einen ganz neuen Blickwinkel auf die Situation ermöglichen und vorher undenkbare Lösungswege aufzeigen.


Themenkomplexe aus dem pädagogischen Alltag

Die Themen der Supervision sind so individuell wie ihre Teilnehmer. Jeder ist eingeladen, seine ganz persönlichen Herausforderungen des Berufsalltages mit der Gruppe zu teilen. Gemeinsam unterstützen wir uns, zeigen Handlungsperspektiven auf und helfen die Herausforderungen zu meistern. Denkbare Themenkomplexe sind Fallsupervisionen, Fragestellungen zum Team und / oder der Einrichtung, der Berufsrolle, der Berufsrollenfindung, der Abschied aus dem Berufsleben und vieles mehr…


Organisatorisches

Die offene Supervision findet einmal im Monat, jeweils am dritten Mittwoch von 18 – 21 Uhr statt (Dauer ca. 3 Stunden). Ich bitte um Anmeldung bis 3 Tage vorher an folgende E-Mail-Adresse: ch@haas.coach. Damit alle Teilnehmer möglichst viel von unserem Austausch profitieren, ist die Teilnehmerzahl auf 10 Personen beschränkt. Sie können jederzeit ein- und aussteigen (keine vertragliche Bindung).


Aufwandsentschädigung: EUR 10,- pro Teilnehmer und Abend


Freuen Sie sich auf einen wunderschönen, inspirierenden Abend!

E-Mail