Praxis für systemisches Arbeiten - Christian Haas

systemische Beratung, Therapie, Coaching,    Supervision & Weiter-bildung

Betreuung und Coaching vor und nach einem bariatrischen Eingriff  

        

Das Thema Stigmatisierung ist für Personen mit Adipositas ein ständiger Begleiter in Ihrem Alltag. Studien haben festgestellt, dass dieses Phänomen eine immense Belastung für betroffene Individuen ist. Dadurch sind Menschen mit Übergewicht einem erheblichen psychosozialem Stress ausgesetzt. Wenn Sie von dieser Erkrankung betroffenen sind, werden Ihnen diese Schwierigkeiten bekannt sein.


Sicherlich haben Sie schon mal eine Low-Carb-Diät gemacht, fettarm gegessen, oder versucht auf Süßigkeiten zu verzichten. Diäten führen für viele Menschen nur zu einer kurzfristigen Gewichtsreduktion, da für unser Gewicht viele Faktoren verantwortlich sind. Die Vielzahl der Ursachen für Adipositas und Essstörungen führt für viele Betroffene zu der Überlegung, ob ein chirurgischer Eingriff zur Problemlösung beitragen kann.


Vielleicht denken Sie aktuell auch über einen operativen bariatrischen Eingriff nach. Sie überlegen, ob eine Magenverkleinerung, eine Magen- Bypass- OP oder ein Magenband für Sie eine Option ist. Bei diesem Entscheidungsprozess kann Ihnen die systemische Beratung und das Coaching helfen, Ihren persönlichen Weg zu finden.


Die Faktoren, die Übergewicht entstehen lassen, sind individuell sehr unterschiedlich. Sie sind manchmal bekannt, manchmal verborgen und betreffen die gesamte Person in Ihrem Lebensumfeld. Hier bietet der Ansatz der systemischen Therapie einen umfassende Möglichkeit für Betroffene mit Adipositas: Sie erhalten Impulse Ihre individuellen Ressourcen wahrzunehmen, um lösungsorientiert Entscheidungen im Zusammenhang mit der Adipositas zu erreichen. Sie können mit mir als systemischer Berater und Coach einen Ansatz finden, um Stressoren und Probleme der Erkrankung zu erkennen. Die Stressfaktoren können sich aus der beruflichen Situation, aus sozialen Beziehungen oder aus einem Mix der genannten Faktoren ergeben.


Der Vorteil der systemischen Therapie ist, dass nicht ein Faktor isoliert betrachtet wird, sondern das Zusammenspiel von Beziehungen, Beruf und Lebenswelt. Nach vielen Diäten, Ratschlägen und persönlichen Vorsätzen sind Sie vermutlich etwas unsicher, ob eine systemische Beratung eine gute Unterstützung für Sie ist? Führende Universitätskliniken empfehlen ein psychosoziales Konsil in Ihren Veröffentlichungen. Dieses sollte Sie ermutigen den Schritt zu systemischer Beratung aufzunehmen und durch die wertschätzenden Gespräche mit mir als systemischen Berater und Coach eine für Sie passende individuelle Entscheidung zu finden.


Falls Sie sich für die bariatrische Operation bereits entschieden haben und sich Unterstützung bei der Nachsorge wünschen, kann die systemische Therapie und das systemische Coaching Ihnen helfen, Ihre Ziele zu erreichen.

Vielleicht nehmen Sie wahr, wie aufwendig und schwierig die Umsetzung der Ernährungsempfehlungen im Alltag ist?
Das Essen hat eventuell vor der Operation zu Ihrer persönlichen Stabilität beigetragen, die Sie jetzt nur mühsam mit großer Anstrengung erhalten können?
Sie finden keine Erklärung für neue Ernährungsmuster, wie z. B. ständiges Ernähren mit kleinen Snacks? (grazing, nibbling) Diese und viele weitere Probleme können sich nach einer operativen Behandlung der Adipositas einstellen. Leitlinien der Adipositas- Chirurgie im deutschsprachigen Raum sehen eine hohe Relevanz für die psychosoziale Nachbetreuung. Systemische Beratung/ Systemisches Coaching bedeutet, dass Sie wichtige Impulse erhalten, um die postoperative Situation ganzheitlich zu bewältigen. Die Beratung/ Das Coaching unterstützt viele Schritte in ein Leben, in dem das Essverhalten zur Lebensqualität beiträgt.

E-Mail